Praktisches Jahr (PJ)

Anmeldungen hierfür laufen ausschließlich über das PJ-Büro der Charité.

Sie befinden sich hier:

Studierende der Medizin haben im Rahmen eines praktischen Jahres Gelegenheit, Einblicke in den Ablauf der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Campus Mitte zu erhalten. Gern können Sie sich auf unserer Homepage über unsere verschiedenen Stationen informieren. Die Entscheidung, auf welcher Station Sie eingesetzt werden, wird kurz vor Beginn des PJ-Tertials gemeinsam durch die Oberärzt*innen getroffen, wobei Ihre Wünsche - soweit möglich - berücksichtigt werden.

Falls Sie Ihr PJ-Tertial in der Psychiatrischen Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig-Krankenhaus absolvieren möchten, geben Sie im Bewerbungsformular zum PJ/im PJ-Portal an, dass Sie im Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus in Berlin Mitte Ihr Tertial mit Angabe des Wahlfachs oder Ihr gesamtes PJ durchführen möchten.

Da die Kommunikation ein essentieller Teil der psychiatrischen Tätigkeit ist, sind fortgeschrittene Kenntnisse der deutschen Sprache (Niveau B2) Voraussetzung für ein PJ-Tertial in unserer Klinik.

Es findet eine wöchentliche PJ-Fortbildung statt, über deren Programm Sie zu Beginn Ihres Tertials informiert werden. Die Teilnahme ist für PJ-Studierende verpflichtend, ebenso die Teilnahme an den Facharztweiterbildungen.      

Bei Urlaub oder Krankheit werden Sie gebeten, dies den jeweiligen Stationsärzt*innen und dem Lehrsekretariat, Fr. Sabine Nawrotzki (Tel.: 450 517 032), mitzuteilen.   

Alle Mitarbeiter*innen dieser Klinik sind bemüht, Ihnen eine angenehme und lehrreiche PJ-Zeit zu ermöglichen.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an Ihre Stations- und Oberärzt*innen wenden und natürlich auch jederzeit an die PJ-Beauftragten und das Lehrsekretariat.