psychiatrie-psychotherapie-Schoofs_297x337.jpg

Dr. med. Nikola Schoofs

Oberärztin; Leiterin AG Psychotraumatologie

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Psychiatrische Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig-Krankenhaus
Große Hamburger Str. 5-11
10115 Berlin

Sie befinden sich hier:

Außenstandort

St. Hedwig-Krankenhaus, Große Hamburger Str. 5-11, 10115 Berlin
Tel.: +49 30 2311 2570/-2575 (Dect)
Fax: +49 30 2311 2264

Expertise

Nikola Schoofs hat an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, an der Université Catholique de Lille/Frankreich und an der Charité Universitätsmedizin zu Berlin studiert und im Anschluss ihre Facharztausbildung an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie (CCM), Standort St. Hedwig-Krankenhaus absolviert. Ihre Promotion hat sie im Bereich der bipolaren Störung im Rahmen der AG Affektive Störungen abgeschlossen. Neben der Ausbildung als Verhaltenstherapeutin und einer Zertifizierung als DBT-Therapeutin hat sie u. a. eine traumatherapeutische Weiterbildung absolviert. Ihre  klinische Tätigkeit umfasst vor allem die Schwerpunkte der Depressionsbehandlung sowie der Behandlung der Borderline-Persönlichkeitsstörung und der Posttraumatischen Belastungsstörung. In diesem Rahmen etablierte sie gemeinsam mit Kathlen Priebe die Psychotherapeutisch-Psychosomatische Tagesklinik mit Schwerpunkt Depression und Traumafolgestörungen. Auch ist sie für die Traumaambulanz Berlin sowie das Depressions- und Kriseninterventionszentrum mit kognitiv-verhaltenstherapeutischem Ansatz zuständig. Wissenschaftliche Schwerpunkte sind neben Genderaspekten sowie Studien zur Früherkennung die Psychotherapieforschung von Traumafolgestörungen. Sie leitet gemeinsam mit Kathlen Priebe und Meryam Schouler-Ocak die AG Psychotraumatolgie und ist Mitglied der AG Affektive Störungen.


Links



Forschungsprofil


Vernetzung