PUK im SHK: Chefarzt Prof. Dr. Felix Bermpohl

Prof. Dr. med. Felix Bermpohl

Chefarzt St. Hedwig Klinik, Leiter AG Affektive Störungen

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Große Hamburger Str. 5-11
10115 Berlin

Sie befinden sich hier:

Außenstandort

St. Hedwig Krankenhaus, Große Hamburger Str. 5-11, 10115 Berlin

Expertise

Felix Bermpohl verfügt über Expertise in der Untersuchung von Emotions- und Belohnungsverarbeitung, sozialer Kognition und kognitiver Kontrolle in Patienten mit Affektiven Störungen und Patienten mit Substanz-Konsum-Störung. Folgende Methoden setzt er ein: Klinisch-psychiatrische Untersuchung, neurokognitive Testungen, Hormonuntersuchungen, Genetik, Epigenetik und funktionelle Resonanztomographie. Mit diesen Verfahren untersucht Felix Bermpohl in der AG Affektive Störungen  nicht nur die psychologischen und neurobiologischen Grundlagen psychischer Erkrankungen, sondern auch die Effekte von nicht-pharmakologischen Interventionen. Aktuell ist er Principal Investigator in Berlin für BIPOLIFE (Multi-Zenter-Studie zur frühen psychotherapeutischen Intervention bei Patienten mit Bipolaren Störungen; Ritter et al. 2016) und UBICA (Multi-Zenter-Studie zur transgenerationalen Transmission von elterlichen Belastungsfaktoren und zu den Effekten einer mentalisierungsbasierten Intervention für psychisch kranke Eltern).



Forschungsprofil


Vernetzung