Charité Berlin - Foto Haupteingang - Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Ambulanzen

Sie befinden sich hier:

Welche psychiatrischen Ambulanzen und Einrichtungen gibt es?

In der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie stehen Ihnen folgende Ambulanzen und Einrichtungen zur Verfügung:

  • Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) - ambulante Versorgung von Menschen, welche aufgrund der Art, Schwere und Dauer ihrer psychiatrischen Erkrankung ein kliniknahes, fachübergreifendes Therapieangebot benötigen.
  • Angstambulanz - Spezialambulanz für Angsterkrankungen - bietet pharmakologische als auch psychotherapeutische Beratungs- und Behandlungsmöglichkeiten
  • Früherkennungs- & Therapiezentrum für beginnende Psychosen (FeTZ) - Zentrum für Beratung, Diagnostik, Therapie und Forschung zur Früherkennung und Therapie psychotischer Erkrankungen
  • Huntington-Ambulanz - Ambulanz für Personen mit choreatischer Bewegungsstörung oder Huntington-Erkrankung
  • Präventions- und Therapiezentrum für bipolare Störungen
  • Privatambulanz - richtet sich an privatversicherte Patientinnen und Patienten sowie Selbstzahler
  • Suchtambulanz - Angebote zur Alkoholentzugsbehandlung, Trinkmengenreduktion und Rückfallprophylaxe
  • Zentrum für Interkulturelle Psychiatrie & Psychotherapie (ZIPP) - Angebote für Menschen mit ethnisch-diversem Hintergrund, die seelische Erkrankungen haben