SuPrA-Survey

Sie befinden sich hier:

Eine Untersuchung zum Substanzkonsum und zum Bedarf von Präventionsangeboten  im Berliner Nachtleben
 
Die Studie erhebt über einen Fragebogen sowie strukturierten Interviews mit Expertinnen und Experten das Konsummuster und die Konsummotivationen von Partydrogen in der Berliner Partyszene. Darüber hinaus werden bestehende Präventionsangebote evaluiert und der Bedarf an weiteren Angeboten untersucht.

Ziel der Studie ist es, den bestehenden Substanzkonsum im Berliner Nachtleben und den entsprechenden den Bedarf und die Anforderungen an geeignete Präventionsangebote abzubilden.  

Die Studie wird im Auftrag der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung durchgeführt.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Projektleitung
Dr. med. Felix Bezler

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Felicitas Ernst
Leonard Viohl
Jonas Helbig
Lukas Roediger

Publikationen

  • Betzler F, Ernst F, Helbig J, Viohl L, Roediger L


    Substanzkonsum und Präventionsangebote Berlin - Eine Untersuchung zur Aktuellen Situation Bezüglich des Substanzkonsums und den Erwartungen an Präventionsangebote in der Berliner Partyszene

    Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung; Charite - Universitätsmedizin Berlin 2018;