Forschungsprojekte

Sie befinden sich hier:

Forschungsprojekte

  •  Biologische Grundlagen der Empathie bei Schizophrenie - Korrelate alltagsrelevanter sozialer Kognition bei paranoider Schizophrenie und Gesunden; longitudinale Untersuchung struktureller und funktioneller Korrelate sozialer Kognition im Verlauf modifizierter psychodynamischer Psychotherapie vs. Standardbehandlung (MPP-S-Studie) bei Patienten mit schizophrenen und schizoaffektiven Psychosen  (fMRT; in Kooperation mit Dr. Torsten Wüstenberg
  • Parameter von psychotherapeutischem Prozeß vs. Outcome in der MPP-S-Studie: Rolle spezifischer psychotherapeutischer Interventionen, des Gebrauchs von Metaphern, therapeutischer Adhärenz.
  • Genetische Polymorphismen von Oxytocin/ Oxytocin-Rezeptor und empathische Reaktionsbereitschaft bei schizophrenen Patienten und Gesunden
  • Endogenes Oxytocin bei psychotischen Störungen
  • Kognitive und emotionale Empathie sowie emotionales Erleben bei Patienten mit Schizophrenie und Prodromalsymptomatik
  • Neurophysiologische Grundlagen von Empathie und deren kognitiver Regulation (EEG; in Kooperation mit Dr. Johannes Rentzsch
  • Funktion des Spiegelneuronensystem bei Patienten mit Schizophrenie (Kooperation mit PD Dr. Andres Neuhaus)
  • Subjektives Erleben und Vermeidung von Zwangsmassnahmen in der Psychiatrie (mit Juliane Mielau, Krankenhaus Hedwigshöhe)
  • "Vermeidung von Zwangsmaßnahmen im psychiatrischen Hilfesystem": BMG-gefördertes Kooperationsprojekt unter Leitung der Bundesarbeitsgemeinschaft Gemeidendepsychiatrischer Verbünde e. V. und der AG Sozialpsychiatrie und Versorgungsforschung)
  • Spiritualität und Religiosität bei Patienten mit Psychosen (mit Lasse Brandt, in Kooperation mit Vivantes-Klinika Neukölln und Spandau)
  •  "Insight": Fähigkeit zum Erkennen von Psychopathologie, Einsicht und soziale Kognition bei Patienten mit Schizophrenie, Professionellen und Gesunden (Neuentwicklung von video-basiertem Test 2009; Kooperation mit Dr. Martin Voss)
  • Wissenschaftliche Begleitung des "Weddinger Modells" (in Kooperation mit Dr. Lieselotte Mahler)