Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

AG Metaanalysen und Replikation

Sie befinden sich hier:

Die Forschungsgruppe fokussiert auf evidenzbasierte psychiatrische Forschung. Die zunehmende Datenmenge auf dem Gebiet der psychiatrischen Forschung erfordert evidenzbasierte Analysen, die unter anderem für die Erstellung von Behandlungsrichtlinien genutzt werden können.
Wir implementieren und entwickeln metaanalytische Methoden und Replikationsmethoden in Bereichen der psychiatrischen Forschung wie psychotischen Störungen, affektiven Störungen und interkultureller Psychiatrie.
Im Rahmen von DFG- und BMBF-geförderten Projekten überprüfen wir die Wirksamkeit und Verträglichkeit medikamentöser psychiatrischer Therapien. Darüber hinaus überprüfen wir grundlegende Paradigmata psychiatrischer Behandlungsansätze mit metaanalytischen Methoden.
Dabei nutzen wir aggregierte Daten und individuelle Teilnehmerdaten, um die Validität und Reproduzierbarkeit in klinischen und vorklinischen Studiendesigns zu optimieren.

Leitung und Kontakt

Lasse Brandt

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Leiter AG Empathie und interpersonelle Prozesse, Leiter AG Metaanalysen und Replikation

Dr. med. Jonathan Henssler

Assistenzarzt, Leiter AG Metaanalysen und Replikation