Forschungsbereich Experimentelle und Molekulare Psychiatrie

Sie befinden sich hier:

Der Forschungsbereich "Experimentelle und Molekulare Psychiatrie" setzt sich zusammen aus verschiedenen Arbeitsgruppen, deren gemeinsames Ziel die Untersuchung pathophysiologischer Grundlagen (neuro-)psychiatrischer Erkrankungen ist unter Verwendung von Tiermodellen und humanen Untersuchungsmaterialien. Durch die methodische Vielfalt  (Genetik, Tiermodelle, Verhalten, Biochemie, Zellkultur, Immunhistochemie) und die unterschiedlichen Forschungsansätze ergänzen sich die Arbeitsgruppen (Labore), so dass verschiedenen Aspekte einer Fragestellung in enger Kooperation von mehreren Seiten beleuchtet werden können.

Leitung des Forschungsbereichs Experimentelle und Molekulare Psychiatrie

Prof. Dr. med. Josef Priller

stellv. Klinikdirektor und Direktor der Neuropsychiatrie, Leiter FB Experimentelle und Molekulare Psychiatrie

psychiatrie-psychotherapie-portrait-Priller-155x200.jpg
Prof. Dr. med. Rainer Hellweg

Geschäftsführender Oberarzt, Leiter FB Experimentelle und Molekulare Psychiatrie

Psychiatrische Klinik: Portrait geschäftsführender Oberarzt Prof. Hellweg
Prof. Dr. med. Christine Winter

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Leiterin FB Molekulare und Experimentelle Psychiatrie, Leiterin AG Experimentelle Psychiatrie, Leiterin Centrum für translationale Neuromodulation an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

psychiatrie-psychotherapie-Winter_155x200.jpg