Charité Psychiatrie: Gebäude der Psychiatrie und Psychotherapie auf dem Campus Charité Mitte

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Campus Charité Mitte

Ihre Hilfe bei psychischen Erkrankungen in Berlin

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Berlin am Campus Charité Mitte bietet verschiedene Therapiemöglichkeiten bei psychischen Erkrankungen an. Die Behandlung wird individuell auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen angepasst.

Zur psychiatrischen Klinik der Charité gehören zwei Standorte:

Der Lehrstuhlinhaber für Psychiatrie und Psychotherapie Professor Dr. Dr. A. Heinz ist Direktor beider Standorte.

Um jeder Patientin und jedem Patienten optimal helfen zu können, gibt es je nach Schwere der Erkrankung die Möglichkeit der ambulanten oder der stationären Behandlung.
In der psychiatrischen Ambulanz gibt es ein breites Angebot an Spezialsprechstunden.

Die Berliner Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie hat darüber hinaus eine bedeutende Forschungsabteilung: In acht Forschungsbereichen untersuchen verschiedene Arbeitsgruppen die Grundlagen psychischer Erkrankungen sowie Krankheits- und Therapieverläufe.

Psychiatrische-Psychologische Versorgung in der Corona-Krise Standort Mitte (CCM)

(Letztes Update: 08.04.2020, 14:00 Uhr)

Stationäre und tagesklinische Versorgung

Momentan kommt es aufgrund der Coronavirus Pandemie leider zu Einschränkungen in der Routineversorgung sowohl in der stationären als auch tagesklinischen Behandlung. Aktuell haben wir nur eine reduzierte Anzahl stationärer Behandlungsplätze, weswegen planbare Aufnahmen zunächst verschoben werden müssen. Aufgrund der Beschlüsse des Berliner Senats sind zur Zeit keine Besuche auf den Stationen gestattet.

Ambulante Behandlung

Soweit möglich, werden alle ambulanten Termine (ärztlich, psychologisch, sozialarbeiterisch) durch telefonische Kontakte und Videokonferenzen, in dringenden oder notwendigen Fällen weiterhin auch persönlich vor Ort (seit dem 26.3.20 mit Nasen-Mund-Schutz beim Personal).

Telefonische Beratung von Geflüchteten/Migrant*innen bei psychischer Belastung

"TransVer - Psychosoziales Ressourcen-Netzwerk zur interkulturellen Öffnung" bietet aktuell telefonische Beratung von Geflüchteten/Migrant*innen bei psychischer Belastung an.
Alle Menschen, unabhängig von der jeweiligen Muttersprache oder den deutschen Sprachressourcen, können sich bei psychischen Problemen/Belastungen telefonisch (030 20 969 04 0) jederzeit an uns wenden. In der Regel können wir zeitnahe Telefonkonferenzen unter Einbezug von Sprachmittler*innen organisieren.
Auch Fachkräften steht bei Fragen zu Notfällen, Krisen oder der psychosozialen Versorgung von Klient*innen, Patient*innen etc. weiterhin unser Angebot telefonisch (030 20 969 04 0) zur Seite.
Wir möchten darüber hinaus auf unsere regelmäßigen Supervisionsangebote für psychosoziale Fachkräfte aufmerksam machen. In Kürze werden wir unsere Fortbildungsangebote zur psychosozialen Versorgung in der Einwanderungsgesellschaft, ggf. in virtueller Form, für das Jahr 2020 bekannt geben.

Hier finden Sie diese Informationen in weiteren Sprachen (Arabisch/العربية, Englisch/English, Persisch/Farsi/Dari/فارسی, Französisch/Français, Italienisch/Italiano, Kurdisch Kurmanci, Kurdisch Sorani, Polnisch/Polski, Rumänisch/Română, Russisch/ру́сский, Spanisch/Español, Türkisch/türkçe).

Psychiatrische Notfallversorgung

Auch die Notversorgung ist weiter sichergestellt. In dringenden Fällen wenden Sie sich wochentags zwischen 8:30 und 16:00 Uhr an die Institutsambulanz (Tel.: 030 450 617 095). Weiterhin ist auch in der Rettungsstelle der Charité am Campus Mitte die psychiatrische Notversorgung an allen Wochentagen, nachts und am Wochenende gewährleistet.
Bitte denken Sie zu ihrem persönlichen Schutz und zum Schutz Anderer an die Einhaltung der Hygiene Etikette (gründliches Händewaschen, Niesen und Husten in die Armbeuge, 1,5 m Abstand zu anderen Menschen).

Links

  • Aktuelle Empfehlungen zum Umgang mit der psychischen Belastung während der Covid-19-Pandemie, eigene Forschungsprojekte zu diesem Thema sowie eine Auswahl aktueller Veröffentlichungen finden Sie auf dieser Seite.
  • Hinweise und Infos zum Stichwort "Corona" finden Sie auf der Charité-Seite zu diesem Thema.
  • Informationen zum Infektionsschutz des Landes Berlin in verschiedenen Sprachen (Englisch, Französisch, Arabisch, Farsi, Türkisch, Kurdisch, Russisch, Vietnamesisch, Polnisch, Rumänisch, Bulgarisch, Italienisch sowie Spanisch), auch als Podcast, finden Sie auf den Seiten des offiziellen Hauptstadtportals.

 

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit
Ihr Team der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Standort Mitte (CCM)

Veranstaltungen an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Keine Ergebnisse? Nutzen Sie bitte auch unsere zentrale Suche.